»Wein ist Handwerk, Kunst, Genuss und Kultur. «

Reinhold Fritz aus Kesselfeld

Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der Weinkellerei Hohenlohe eG

1. Wie sind Sie zum Wein und zu FÜRSTENFASS gekommen?

Ich bin quasi in den Weinbergen aufgewachsen, die ich auch heute noch bewirtschafte. Mein Großvater war Gründungsmitglied der WKH und mein Vater dann später im Vorstand. Beruflich habe ich nach dem Studium zuerst 5 Jahre in einer Marketingabteilung gearbeitet. Danach war ich Geschäftsführer bei den Weingärtner Flein – Talheim und später in der Heuchelbergkellerei in Schwaigern. 2014 kam ich dann als Vorstand und Geschäftsführer zur WKH. Also zurück zu den Wurzeln.

2. Was begeistert Sie an dem Thema Wein?

Wein ist Handwerk, Kunst, Genuss und Kultur. Die Erzeugung folgt dem Rhythmus der Natur und schafft Achtsamkeit. Der Wein bringt die Menschen zusammen und steht für Genuss und Lebensfreude.

3. Was zeichnet FÜRSTENFASS aus Ihrer Sicht aus?

FÜRSTENFASS ist eine starke Marke. Ein Zusammenschluss von Weingärtnerfamilien aus Hohenlohe, die mit all ihren Fähigkeiten und Erfahrungen Weine auf einem beachtlichen Qualitätsniveau hervorbringen. Darüber hinaus trägt die Fürstenfass – Familie maßgeblich zum Erhalt der liebens- und lebenswerten Hohenloher Kulturlandschaft bei.   

4. Wo gefällt es Ihnen in der Genießerregion Hohenlohe am besten?

Sehr schön finde ich es unterhalb vom Eichberg bei Eschelbach. Dort hat man eine herrliche Aussicht auf die vielfältige Landschaft mit Reben, Obstbaumwiesen, Äckern und Wald.

5. Welche Veranstaltung(en) in der Region sollte man (in normalen Zeiten) auf keinen Fall verpassen?

Die Kochertaler Genießertour und das Hohenloher Weindorf.

6. Wann ist für Sie die perfekte gelegenheit ein Glas Fürstenfass-Wein zu genießen und welchen Wein trinken Sie am liebsten?

An einem schönen Sommerabend im Garten einen kühlen, trockenen Riesling Kabinett oder an einem Winterabend im warmen Wohnzimmer einen trockenen Lemberger, zusammen mit lieben Menschen.